Fußgängerbrücke in Kierspe

design

FUSSGÄNGERBRÜCKE IN KIERSPE

 

in Zusammenarbeit mit Rimpau & Bauer Architekten

Tragwerksplanung: Studio C, Berlin

Landschaftsarchitektur: Franz Reschke Landschafsarchitektur

Fertigstellung 2016

 

Die Brücke überquert die renaturierte Volme und verbindet zwei Teilen eines neuen Freizeitparks in Kierspe. Sie wurde als roh belassene Konstruktion aus Ortbeton konzipiert. Die Fußgänger- und Fahrradbrücke überspant ca. 13 Meter und ist statisch ausgelegt für die Überquerung von Pflegefahrzeugen. Die Abmessungen und Geometrie der Brücke ermöglichen ein Bauwerk aus einem Stück, ohne Dehnungsfugen oder Auflager. Die Oberfläche des Decks wurde mit einem Besenstrich ausgeführt. Eine vertikale Bretterschalung prägt die Oberfläche der Seitenwangen.

Fotos: Marc Leppin, Ninon Weber-Wittenberg